Unser Schwerpunkt

Als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe bieten wir Unterstützung in Erziehungsfragen und der Alltagsbewältigung an. Wir haben den Anspruch, Menschen mit sozialen als auch psychischen Belastungen zu unterstützen. Diese Belastungen können dabei ihre Ursache in den aktuellen Lebensumständen, traumatischen Erfahrungen und/oder Verlusterfahrungen haben.

Wir haben uns auf diese Art der Unterstützung spezialisiert. Wir können mit viel Erfahrungen in Bezug auf seelische Belastungen, psychische Erkrankungen und mehrdimensionalen Problemlagen ein umfangreiches und bedarfsorientiertes Hilfsangebot mit und für die KlientInnen gestalten.

Unser Menschenbild ist humanistisch geprägt. Wir folgen und leben die Überzeugung, dass Menschen darin bestrebt sind, persönlich zu wachsen, eigene Ziele zu erreichen und diese letztendlich zu verwirklichen. Dabei bringt jeder Mensch die innewohnende Kraft und Fähigkeit mit, sein Potential zu leben.

Wir arbeiten mit dem systemischen Ansatz, sodass wir auch die psychischen Belastungen unserer KlientInnen als eine Strategie ansehen, welche entwickelt wurden, um mit den individuellen Problemlagen zurecht zu kommen. Menschen sind in jeder Interaktion mit anderen Menschen verbunden und verknüpft. Wir betrachten die Verflechtungen und Wirkungen eins (Familien-)Systems und erarbeiten mit den KlientInnen, auf welche Weise Veränderungen eintreten können.

Somit sehen wir es als unsere Aufgabe an, mit den KlientInnen partizipativ die eigenen Stärken zu aktivieren und sozialraumorientiert zu arbeiten, indem wir Netzwerke und Sozialräume mit den KlientInnen erschließen, die sie im Alltag unterstützen.

Die besondere Bedeutung hinsichtlich Sensibilität, Wertschätzung, Offenheit, Toleranz und Transparenz im Umgang mit anderen Menschen kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Bertolt Brecht hat dies folgendermaßen formuliert: Keinen verderben lassen, auch nicht sich selber, jeden mit Glück erfüllen, auch sich. Das ist gut.